Pflanzliches Eiweiß: Superfoods zum Muskelaufbau

kelly-russo-1154033-unsplash.jpg

Wer seinen Körper fit halten und Muskeln aufbauen will, sollte neben regelmäßigem Training auch auf eine ausgewogene Ernährung achten. Doch im hektischen Alltag bleibt oft keine Zeit für gesunde Rezepte. Hier können Superfoods als natürliche Proteinquellen Abhilfe schaffen.

Reis und Hanf - Superfoods?

Von diesen Pflanzen würde man keine Superkräfte vermuten - doch aus Naturreis den Samen des Nutzhanfes werden Reisprotein und Hanfprotein gewonnen. Da sie unseren körpereigenen Proteinen sehr ähnlich sind, eignen sie sich hervorragend als pflanzliche Proteinquelle für gesunden Muskelaufbau und Muskelregeneration. Was sie außerdem vom reinen Proteinpulver unterscheidet, ist dass sie nicht nur reich an natürlichem Eiweiß sind, sondern auch voller wertvoller Nährstoffe, Omega-Fette und Pflanzenfette, Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Diese zusätzlichen Nährstoffe wirken sich positiv auf deinen Hormonhaushalt, dein Immunsystem, Stoffwechsel und Zellwachstum aus. Außerdem reguliert es deinen Blutzuckerspiegel und gleicht deinen Cholesterinspiegel aus.

Zusätzliche Energie für den Tag

Die enthaltenen Antioxidantien wie Vitamin E halten deinen Körper fit und tragen zu einem reinen sowie jungen Hautbild bei. Außerdem spenden sie dir Energie in stressigen Zeiten. Zusätzlich wirken sich die Omega-Fette im Hanfprotein positiv auf deinen Cholesterinspiegel aus.

Unser Reisprotein wird aus Naturreis gewonnen und enthält 80% reines Protein. Es ist vegan, kalorienarm, laktosefrei und glutenfrei. Das Hanfprotein garantiert ein Proteingehalt von 50%.

Ein Sachet Superblend besteht zu einem Drittel aus Eiweiß und versorgt dich so auf natürliche Art und Weise mit Proteinen. Einfach in’s Müsli oder in einen Shake mischen und fertig - Die ideale Ergänzung für jeden Tag.